Das Leben in die eigenen Hände nehmen?
Aber sicher.

Das Leben in die eigenen Hände nehmen?
Aber sicher.

was sind armprothesen?

Greifen, Hochheben, Gestikulieren:
Mit unseren Armen und Händen machen wir täglich tausende bewusste und unbewusste Bewegungen.

Menschen mit einer Amputation im Bereich des Armes benötigen für diese Bewegungen Prothesen, die verloren gegangene Funk-tionen ersetzen – und so ganz alltägliche Handgriffe wieder möglich machen.

Bei der Versorgung mit Armprothesen gibt
es je nach Amputationshöhe verschiedene Möglichkeiten.
Von rein kosmetischen Lösungen bis zu hochfunktionalen Prothesen, die mit eigener Kraft oder moderner Elektronik angesteuert werden.Durch die individuelle Anpassung an Ihren Körper und Ihre Lebensweise entsteht eine optimale Prothese, mit der Sie wieder alles in die eigenen Hände nehmen können.

was sind armprothesen?

Greifen, Hochheben, Gestikulieren: Mit unseren Armen und Händen machen wir täglich tausende bewusste und unbewusste Bewegungen.
Menschen mit einer Amputation im Bereich des Armes benötigen für diese Bewegungen Prothesen, die verloren gegangene Funktionen ersetzen – und so ganz alltägliche Handgriffe wieder möglich machen

Bei der Versorgung mit Armprothesen gibt es je nach Amputationshöhe verschiedene Möglichkeiten.
Von rein kosmetischen Lösungen bis zu hochfunktionalen Prothesen, die mit eigener Kraft oder moderner Elektronik angesteuert werden. Durch die individuelle Anpassung an Ihren Körper und Ihre Lebensweise entsteht eine optimale Prothese,
mit der Sie wieder alles in die eigenen Hände nehmen können.

Was sind armprothesen?

Greifen, Hochheben, Gestikulieren:
Mit unseren Armen und Händen machen wir täglich tausende bewusste und unbewusste Bewegungen.

Menschen mit einer Amputation im Bereich des Armes benötigen für diese Bewegungen Prothesen, die verloren gegangene Funktionen ersetzen – und so ganz alltägliche Handgriffe wieder möglich machen.

Bei der Versorgung mit Armprothesen gibt es je nach Amputationshöhe verschiedene Möglichkeiten.

Von rein kosmetischen Lösungen bis zu hochfunktionalen Prothesen, die mit eigener Kraft oder moderner Elektronik angesteuert werden. Durch die individuelle Anpassung an Ihren Körper und Ihre Lebensweise entsteht eine optimale Prothese, mit der Sie wieder alles in die eigenen Hände nehmen können.

armprothesenarten

Individuelle Lösungen sind bei uns der Standard

Armprothesen sind vielfältig – je nach Amputationshöhe können sie von der Hand bis zum Schultergürtel reichen. Sie werden nach ihrem Einsatzbereich und der Funktionsweise unterschieden und können rein kosmetisch sein oder aber komplexe Bewegungen ausführen.

 

armProthesenarten

Individuelle Lösungen sind bei uns der Standard

Armprothesen sind vielfältig – je nach Amputationshöhe können sie von der Hand bis zum Schultergürtel reichen. Sie werden nach ihrem Einsatzbereich und der Funktionsweise unterschieden und können rein kosmetisch sein oder aber komplexe Bewegungen ausführen.

INTERIMS-/
PROBEPROTHESEN

Während wir zusammen an Ihrer optimalen Prothese arbeiten, können einzelne Komponenten wie etwa der Schaft immer wieder angepasst und getestet werden.

Diese Erprobungsphase kann auch dazu genutzt werden, verschiedene Handsysteme und Steuerungen auszuprobieren.

In dieser wichtigen Phase lassen wir uns die nötige Zeit um Ihnen die bestmögliche Versorgung zu bieten.


definitivprothesen

Sobald Sie mit der Passform des Schaftes, den Passteilen, der Funktion und dem Komfort Ihrer Prothese zufrieden sind, stellen wir die Definitivprothese für Sie fertig. Sie wird zur dauerhaften Nutzung gebaut und besteht aus robusten Stoffen wie etwa Gießharzen, Carbonfasern und Silikon.
So erhält sie hervorragende Eigenschaften, um der alltäglichen Beanspruchung standzuhalten.
Und auch kosmetisch können Ihre individuellen Wünsche in die Gestaltung der Prothese einfließen. Ob auffallend oder unauffällig, ganz natürlich oder in Hightech-Optik – wir richten uns nach Ihrem persönlichen Geschmack.

EINTEILUNG VON PROTHESEN
NACH FUNKTIONSWEISE und NUTZUNG

Armprothesenarten

Individuelle Lösungen sind bei uns der Standard

Armprothesen sind vielfältig – je nach Amputationshöhe können sie von der Hand bis zum Schultergürtel reichen. Sie werden nach ihrem Einsatzbereich und der Funktionsweise unterschieden und können rein kosmetisch sein oder aber komplexe Bewegungen ausführen.

 

EINTEILUNG VON PROTHESEN NACH FUNKTIONSWEISEn und NUTZUNG

Beispiel: Unterarmprothese

Habitusprothesen/
Passive Handprothesen

Wenn es hauptsächlich um die Wieder-herstellung des äußeren Erscheinungs-bildes geht, kommen Habitusprothesen zum Einsatz. Sie haben meist keine oder nur geringe Bewegungs- oder Greiffunktionen und werden deshalb auch passive Handprothesen genannt. Aber auch passive Prothesen haben eine sehr wichtige Funktion: Für das seelische Wohlbefinden der Anwender*innen. Neben diesem kosmetischen Ausgleich können Habitusprothesen außerdem auch für einen Gewichtsausgleich sorgen und so Haltungsschäden vorbeugen.

Beispiel: Unterarmprothese mit Evolution4 Hand, Vincent Systems

MyoElektrische Handprothesen/
Fremdkraftprothesen

Sollen Armprothesen auch komplexe Bewegungen ausführen, kommen elektrisch angetriebene Systeme zum Einsatz. Wegen dieses Antriebs fast ohne eigene Muskelkraft werden sie auch als Fremdkraftprothesen bezeichnet.
Zur Ansteuerung werden sogenannte myoelektrische Signale genutzt – über Elektroden am Stumpf können die Anwender*innen eine Vielzahl von Bewegungsmustern auslösen, etwa das Öffnen, Schließen und Drehen
einer Prothesenhand.

Beispiel: Unterarmprothese

Habitusprothesen/
Passive Handprothesen

Wenn es hauptsächlich um die Wieder-herstellung des äußeren Erscheinungs-bildes geht, kommen Habitusprothesen zum Einsatz. Sie haben meist keine oder nur geringe Bewegungs- oder Greiffunktionen und werden deshalb auch passive Handprothesen genannt. Aber auch passive Prothesen haben eine sehr wichtige Funktion: Für das seelische Wohlbefinden der Anwender*innen. Neben diesem kosmetischen Ausgleich können Habitusprothesen außerdem auch für einen Gewichts-ausgleich sorgen und so Haltungsschäden vorbeugen.

Beispiel: Unterarmprothese mit Evolution4 Hand, Vincent Systems

MyoElektrische Handprothesen/
Fremdkraftprothesen

Sollen Armprothesen auch komplexe Bewegungen ausführen, kommen elektrisch angetriebene Systeme zum Einsatz. Wegen dieses Antriebs fast ohne eigene Muskelkraft werden sie auch als Fremdkraftprothesen bezeichnet.
Zur Ansteuerung werden sogenannte myoelektrische Signale genutzt – über Elektroden am Stumpf können die Anwender*innen eine Vielzahl von Bewegungsmustern auslösen, etwa das Öffnen, Schließen und Drehen
einer Prothesenhand.

Beispiel: Oberarmversorgung (ottobock)

Eigenkraftprothesen

Bei Eigenkraftprothesen werden bestimmte Bewegungen wie etwa das Greifen der Hand oder das Beugen und Strecken
des Armes von den Anwendenden mit eigener Muskelkraft ausgeführt. Dabei helfen je nach Art der Prothese auch mechanische Gurt-, Bandagen- oder Hebelsysteme, bei denen etwa die Schultern, der gegenüberliegende Arm oder der Stumpf die Bewegung unterstützen.

Beispiel: Unterarmprothese mit Elektrogreifer 8E33 DMC VariPlus (ottobock)

SONDERANFERTIGUNGEN

Besondere Herausforderungen bei der Arbeit, im Sport oder im Alltag können Sonderanfertigungen oft besser meistern als die multifunktionalen Alltagsprothesen. Diese spezialisierten Helfer werden passend zu ihren Anwender*innen und den geforderten Tätigkeiten gefertigt. Etwa für handwerkliche Arbeit, Zweiradlenker, Angelsport oder Gitarrenspiel, für die Bedienung von Touchscreens oder zum Klettern – so vielfältig wie die Einsatz-bereiche, so individuell sind die Prothesenlösungen.

Beispiel: Oberarmversorgung (ottobock)

Eigenkraftprothesen

Bei Eigenkraftprothesen werden bestimmte Bewegungen wie etwa das Greifen der Hand oder das Beugen und Strecken
des Armes von den Anwendenden mit eigener Muskelkraft ausgeführt. Dabei helfen je nach Art der Prothese auch mechanische Gurt-, Bandagen- oder Hebelsysteme, bei denen etwa die Schultern, der gegenüberliegende Arm oder der Stumpf die Bewegung unterstützen.

Beispiel: Unterarmprothese mit Elektrogreifer 8E33 DMC VariPlus (ottobock)

SONDERANFERTIGUNGEN

Besondere Herausforderungen bei der Arbeit, im Sport oder im Alltag können Sonderanfertigungen oft besser meistern als die multifunktionalen Alltagsprothesen. Diese spezialisierten Helfer werden passend zu ihren Anwender*innen und den geforderten Tätigkeiten gefertigt. Etwa für handwerkliche Arbeit, Zweiradlenker, Angelsport oder Gitarrenspiel, für die Bedienung von Touchscreens oder zum Klettern – so vielfältig wie die Einsatzbereiche, so individuell sind die Prothesenlösungen.

sie haben fragen?

Wir sind für Sie da!
Ob es um Ihre Erstversorgung geht oder sie bereits Erfahrung mitbringen – wir nehmen uns Zeit und holen Sie da ab, wo sie stehen.

Im persönlichen Gespräch, telefonisch oder vor Ort, erfahren Sie, was wir mit moderner Prothetik für Sie erreichen können.

INTERIMS-/
PROBEPROTHESEN

Während wir zusammen an Ihrer optimalen Prothese arbeiten, können einzelne Komponenten
wie etwa der Schaft immer wieder angepasst und getestet werden.
Diese Erprobungsphase kann auch dazu genutzt werden, verschiedene Handsysteme und Steuerungen auszuprobieren. In dieser wichtigen Phase lassen wir uns die nötige Zeit um Ihnen die bestmögliche Versorgung zu bieten.

definitivprothesen

Sobald Sie mit der Passform des Schaftes, den Passteilen, der Funktion und dem Komfort Ihrer Prothese zufrieden sind, stellen wir die Definitivprothese für Sie fertig. Sie wird zur dauerhaften Nutzung gebaut und besteht aus robusten Stoffen wie etwa Gießharzen, Carbonfasern und Silikon. So erhält sie hervorragende Eigenschaften, um der alltäglichen Beanspruchung standzuhalten.
Und auch kosmetisch können Ihre individuellen Wünsche in die Gestaltung der Prothese einfließen. Ob auffallend oder unauffällig, ganz natürlich oder in Hightech-Optik – wir richten uns nach Ihrem persönlichen Geschmack.

EINTEILUNG VON PROTHESEN NACH FUNKTIONSWEISE und NUTZUNG

Beispiel: Unterarmprothese

Habitusprothesen/
Passive Handprothesen

Wenn es hauptsächlich um die Wiederherstellung des äußeren Erscheinungsbildes geht, kommen Habitusprothesen zum Einsatz. Sie haben meist keine oder nur geringe Bewegungs- oder Greiffunktionen und werden deshalb auch passive Handprothesen genannt. Aber auch passive Prothesen haben eine sehr wichtige Funktion: Für das seelische Wohlbefinden der Anwender*innen. Neben diesem kosmetischen Ausgleich können Habitusprothesen außerdem auch für einen Gewichtsausgleich sorgen und so Haltungsschäden vorbeugen.

Beispiel: Unterarmprothese mit Evolution4 Hand, Vincent Systems

MyoElektrische Handprothesen/
Fremdkraftprothesen

Sollen Armprothesen auch komplexe Bewegungen ausführen, kommen elektrisch angetriebene Systeme zum Einsatz. Wegen dieses Antriebs fast ohne eigene Muskelkraft werden sie auch als Fremdkraftprothesen bezeichnet. Zur Ansteuerung werden sogenannte myoelektrische Signale genutzt – über Elektroden am Stumpf können die Anwender*innen eine Vielzahl von Bewegungs-mustern auslösen, etwa das Öffnen, Schließen und Drehen einer Prothesenhand.

Beispiel: Oberarmversorgung (ottobock)

Eigenkraftprothesen

Bei Eigenkraftprothesen werden bestimmte Bewegungen wie etwa das Greifen der Hand oder das Beugen und Strecken des Armes von den Anwendenden mit eigener Muskelkraft ausgeführt. Dabei helfen je nach Art der Prothese auch mechanische Gurt-, Bandagen- oder Hebelsysteme, bei denen etwa die Schultern, der gegenüberliegende Arm oder der Stumpf die Bewegung unterstützen.

Beispiel: Unterarmprothese mit Elektrogreifer 8E33 DMC VariPlus (ottobock)

SONDERANFERTIGUNGEN

Besondere Herausforderungen bei der Arbeit, im Sport oder im Alltag können Sonderanfertigungen oft besser meistern als die multi-funktionalen Alltagsprothesen.
Diese spezialisierten Helfer werden passend zu ihren Anwender*innen und den geforderten Tätigkeiten gefertigt. Etwa für handwerkliche Arbeit, Zweiradlenker, Angelsport oder Gitarrenspiel, für die Bedienung von Touchscreens oder zum Klettern – so vielfältig wie die Einsatzbereiche, so individuell sind die Prothesenlösungen.

sie haben fragen?

Wir sind für Sie da!
Ob es um Ihre Erstversorgung geht oder sie bereits Erfahrung mitbringen – wir nehmen
uns Zeit und holen Sie da ab, wo sie stehen.

Im persönlichen Gespräch, telefonisch oder vor Ort, erfahren Sie, was wir mit moderner Prothetik für Sie erreichen können.