Wir bewegen Menschen nicht nur physisch durch unser Handwerk,
sondern auch mental.
Ebenso bewegen uns unsere Anwender*innen.

Wir stehen für Handwerk am Menschen – für Handwerk, das bewegt.

Wir bewegen Menschen nicht nur physisch durch unser Handwerk, sondern auch mental.
Ebenso bewegen uns unsere Anwender*innen.

Wir stehen für Handwerk am Menschen – für Handwerk, das bewegt.

Wir bewegen Menschen nicht nur physisch durch unser Handwerk, sondern auch mental.
Ebenso bewegen uns unsere Anwender*innen.

Wir stehen für Handwerk am Menschen – für Handwerk, das bewegt.

Video abspielen
Video abspielen


Wie gehen Betroffene mit Ihren körperlichen Einschränkungen um?
Mit welchen Herausforderungen sind Sie konfrontiert und welche Ziele haben Sie?
Amputierte haben oft viele unbeantwortete Fragen.

Wir haben unsere Kund*innen befragt, um ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen.

Video abspielen
Video abspielen

Mihajlo

Natalie

Mihajlo, 19 Jahre – Schüler
Oberschenkelamputation

„Ich gehe meinen eigenen Weg“

Natalie, 34 Jahre – Controllerin und Model
Dysmelie Arm

„Ich bin die Frau, die ich mir für mein
früheres Ich gewünscht habe“

Video abspielen

thomas

gianna

Thomas, 56 Jahre – KFZ-Mechatroniker
Oberschenkelamputation

„Aufgeben kann man bei der Post“

Gianna, 25 Jahre – Industriekauffrau
Knieex-Amputation

„Alles passiert aus einem Grund“

Video abspielen

Was bewegt unsere Anwender*innen?


Wie gehen Betroffene mit Ihren körperlichen Einschränkungen um?
Mit welchen Herausforderungen sind Sie konfrontiert und welche Ziele haben Sie?
Amputierte haben oft viele unbeantwortete Fragen.

Wir haben unsere Kund*innen befragt, um ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen.

Video abspielen
Video abspielen

Mihajlo

natalie

Mihajlo, 19 Jahre – Schüler
Oberschenkelamputation

„Ich gehe meinen eigenen Weg“

Natalie, 34 Jahre – Controllerin und Model
Dysmelie Arm

„Ich bin die Frau, die ich mir für mein
früheres Ich gewünscht habe“

Video abspielen

Thomas

gianna

Thomas, 56 Jahre – KFZ-Mechatroniker
Oberschenkelamputation

„Aufgeben kann man bei der Post“

Gianna, 25 Jahre – Industriekauffrau
Knieex-Amputation

„Alles passiert aus einem Grund“

Was bewegt unsere Anwender*innen?


Wie gehen Betroffene mit Ihren körperlichen Einschränkungen um?
Mit welchen Herausforderungen sind Sie konfrontiert und welche Ziele haben Sie?
Amputierte haben oft viele unbeantwortete Fragen.

Wir haben unsere Kund*innen befragt, um ein wenig Licht ins Dunkle
zu bringen.

Video abspielen

mihajlo

Mihaljo

Mihajlo, 19 Jahre – Schüler
Oberschenkelamputation

„Ich gehe meinen eigenen Weg“

Mihajlo, 19 Jahre – Schüler
Oberschenkelamputation

„Ich gehe meinen eigenen Weg“

Video abspielen

Natalie

Natalie, 34 Jahre – Controllerin und Model
Dysmelie Arm

„Ich bin die Frau, die ich mir für mein
früheres Ich gewünscht habe“

Video abspielen

thomas

Thomas, 56 Jahre – KFZ-Mechatroniker
Oberschenkelamputation

„Aufgeben kann man bei der Post“

gianna

Gianna, 25 Jahre – Industriekauffrau
Knieex-Amputation

„Alles passiert aus einem Grund“

SO ARBEITEN WIR

SO ARBEITEN WIR

SO ARBEITEN WIR

NAH
AM MENSCHEN

Wir holen die Menschen dort ab,
wo sie sind.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit
mit unseren Kund*innen definieren wir Wünsche, Ziele und Wege zu mehr Lebensqualität und Mobilität.

Dabei haben wir langfristige Erfolge
im Blick und nehmen uns die nötige
Zeit für Planung, Versorgung, Fertigung und Nachsorge.

HOCHSPEZIALISIERT AUF
BEIN- UND ARMPROTHESEN

Wir sind kein klassisches Sanitätshaus.

Unser Team besteht aus passionierten Orthopädietechniker*innen und Meister*innen, die sich mit Leidenschaft speziell der Prothetik widmen.

Wir gehen mit der Zeit, mit der Technik und mit unseren Kund*innen, um immer die bestmögliche Versorgung zu bieten.

NAH
AM MENSCHEN

Wir holen die Menschen dort ab, wo sie sind.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Kund*innen definieren wir Wünsche, Ziele und Wege zu mehr Lebensqualität und Mobilität.

Dabei haben wir langfristige Erfolge im Blick und nehmen uns die nötige Zeit für Planung, Versorgung, Fertigung und Nachsorge.

HOCHSPEZIALISIERT AUF
BEIN- UND ARMPROTHESEN

Wir sind kein klassisches Sanitätshaus.

Unser Team besteht aus passionierten Orthopädietechniker*innen und Meister*innen, die sich mit Leidenschaft speziell der Prothetik widmen.

Wir gehen mit der Zeit, mit der Technik und mit unseren Kund*innen, um immer die bestmögliche Versorgung zu bieten.

NAH AM MENSCHEN

Wir holen die Menschen dort ab,
wo sie sind.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Kund*innen definieren wir Wünsche, Ziele und Wege zu mehr Lebensqualität und Mobilität.

Dabei haben wir langfristige Erfolge im Blick und nehmen uns die nötige Zeit für Planung, Versorgung, Fertigung und Nachsorge.​

HOCHSPEZIALISIERT
AUF BEIN- UND ARMPROTHESEN

Wir sind kein klassisches Sanitätshaus.

Unser Team besteht aus passionierten Orthopädietechniker*innen und Meister*innen, die sich mit Leiden-schaft speziell der Prothetik widmen.

Wir gehen mit der Zeit, mit der Technik und mit unseren Kund*innen, um immer die bestmögliche Versorgung
zu bieten.​

INNOVATIV UND TECHNISCH VERSIERT

Wir freuen uns über technische Innovationen der Industrie, die in unsere Arbeit einfliessen.

Denn um die Lebensqualität unserer Kund*innen zu verbessern, suchen wir immer wieder nach neuen Lösungen, bilden uns weiter, nutzen bewährte Technik und Innovation.

Für Arbeit oder Freizeit, Hobby oder Höchstleistung –  wir entwickeln
Lösungen für jeden Bedarf.​

PERSöNLICH. ANSPRECHEND.
MIT GUTEM DESIGN.

Wir wissen, dass eine funktionelle und dabei schöne Prothese für mehr Akzeptanz bei Anwender*innen sorgt.

Standardlösungen gibt es bei uns nicht. Jede Prothese ist so einzigartig wie die Person, die sie trägt.

Versorgungsziele, Bedürfnisse und persönliche Vorlieben machen jeden Auftrag besonders.

Und jede Prothese zum Unikat.​

INNOVATIV
UND TECHNISCH VERSIERT

Wir freuen uns über technische Innovationen der Industrie, die in unsere Arbeit einfliessen.

Denn um die Lebensqualität unserer Kund*innen zu verbessern, suchen wir immer wieder nach neuen Lösungen, bilden uns weiter, nutzen bewährte Technik und Innovation.

Für Arbeit oder Freizeit, Hobby oder Höchstleistung –
wir entwickeln Lösungen für jeden Bedarf.

PERSöNLICH. ANSPRECHEND.
MIT GUTEM DESIGN.

Wir wissen, dass eine funktionelle und dabei schöne Prothese für mehr Akzeptanz bei Anwender*innen sorgt.

Standardlösungen gibt es bei uns nicht. Jede Prothese ist so einzigartig wie die Person, die sie trägt.

Versorgungsziele, Bedürfnisse und persönliche Vorlieben machen jeden Auftrag besonders.
Und jede Prothese zum Unikat.

INNOVATIV
UND TECHNISCH VERSIERT

Wir freuen uns über technische Innovationen der Industrie, die in
unsere Arbeit einfliessen.

Denn um die Lebensqualität unserer Kund*innen zu verbessern, suchen wir immer wieder nach neuen Lösungen, bilden uns weiter, nutzen bewährte
Technik und Innovation.

Für Arbeit oder Freizeit, Hobby oder Höchstleistung – wir entwickeln Lösungen für jeden Bedarf.

PERSöNLICH. ANSPRECHEND.
MIT GUTEM DESIGN.

Wir wissen, dass eine funktionelle und dabei schöne Prothese für mehr Akzeptanz bei Anwender*innen sorgt.

Standardlösungen gibt es bei uns nicht. Jede Prothese ist so einzigartig wie die Person, die sie trägt.

Versorgungsziele, Bedürfnisse und persönliche Vorlieben machen jeden Auftrag besonders.
Und jede Prothese zum Unikat.

Was bewegt unsere Anwender*innen?


Wie gehen Betroffene mit Ihren körperlichen Einschränkungen um?
Mit welchen Herausforderungen sind Sie konfrontiert und welche Ziele haben Sie?
Amputierte haben oft viele unbeantwortete Fragen.

Wir haben unsere Kund*innen befragt, um ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen.

Video abspielen

Mihajlo

Natalie

Mihajlo, 19 Jahre – Schüler
Oberschenkelamputation

„Ich gehe meinen eigenen Weg“

Natalie, 34 Jahre – Controllerin & Model
Dysmelie Arm

„Ich bin die Frau, die ich mir für mein
früheres Ich gewünscht habe“